Termine

Die nächsten Termine

20.12.2018

20:00

Mainz - Rheingoldhalle - Gutenbergsaal

LUST

Tickethotline: 06131 - 24 28 88

Kooperationspartner: unterhaus und RPR1.

Veranstalter: mainzplus CITYMARKETING GmbH / Frankfurter Hof

 
 
29.12.2018

09:05

SWR 2 - Die SWR 2 Musikstunde

Die musikalische Monatsrevue von Lars Reichow

 
 
07.01.2019

19:45

Berlin - Tipi am Kanzleramt

DIE GROSSE RADIOEINS SATIRESHOW

Moderator: Florian Schroeder

Gäste: Sarah Bosetti, Karl Dall, Stefan Danziger, Bastian Pastewka, Lars Reichow und Bodo Wartke

TV-Aufzeichnung von rbb

 

 
 
08.01.2019

23:55

rbb - Die große Radioeins Satireshow

Kabarett aus dem Tipi am Kanzleramt in Berlin

Moderator: Florian Schroeder

Gäste: Sarah Bosetti, Karl Dall, Stefan DanzigerBastian Pastewka, Lars Reichow und Bodo Wartke

Aufzeichnung vom 07.01.2019

 
 

Programme

Lust

Das neue Programm von Lars Reichow.

Es scheint, als sei ihm jetzt der Kragen geplatzt.

Es wurde Zeit für ein politisches Programm.

Höchste Zeit für ein klares Bekenntnis zu Europa und zur Demokratie.

Nach „Freiheit“ folgt Anstand, Haltung und Wahrheit!

 

Und dazu gibt Reichow noch wertvolle Tipps für Hundeliebhaber.

Und singt gegen Hunde-Krawatten-Träger ...

Warum es ziemlich lustig sein kann, der eigenen Mutter ein Handy zu schenken.

Reichow als Influencer für eine neue, lässige katholische Kirche.

Er spricht erstmals offen über die Lust. Diskutiert mit Pfarrersfrauen.

Auch mit evangelischen Pfarrersfrauen ...

 

Habt ihr Lust auf ein freies Europa?

Habt ihr Lust darauf, Donald Trump aus dem Weißen Haus zu werfen?

Dann seid ihr bei Reichow richtig.

Ein Programm gegen Nationalismus. Für einen schönen Abend!

 

Lust auf Liebe. Lust auf Leben, Lust auf Politik.

Lust statt Lüge. Der wahre Lars.

Lars Reichow live.

 

 

 

Wunschkonzert - Best of Klaviator

Es ist Zeit, alles zu geben, nichts zurück zu halten.

Erst wenn das letzte Liebeslied erklungen ist, wenn die letzte Pointe euer Zwerchfell erschüttert hat, wenn der letzte Ton verklungen und die letzte Silbe gesprochen, wenn alle Frauengeschichten gebeichtet, wenn alle Männer entlarvt, alle Haustiere vertont wurden, wenn alle Politiker fachgerecht zerlegt worden sind, wenn das letzte Wort gesprochen und der letzte Ton verklungen, dann werdet ihr sehen, dass kein Wunsch mehr offen geblieben ist – und kein Auge trocken.

 

Man kann Reichow dabei zuschauen, wie er sich selbst die Wünsche von den Lippen abliest. Nie war so viel BESTES in einem Programm.

 

Nie wurde Sprache und Musik klaviatorischer verbunden.

Nie wurde so viel nach Luft geschnappt wie in diesem Programm.

 

Lars Reichow, der vielfache Preisträger, Radio- und Fernsehmoderator zeigt die ganze Bandbreite seines künstlerischen Potentials als Kabarettist, Comedian, Pianist und Sänger. Und er zeigt Haltung: Klare Worte gegen Nationalismus, Rassismus und ein Bekenntnis für ein weltoffenes Denken und Handeln. Ein unterhaltsamer und genussvoller Abend.

 

Lars Reichow und sein Best of Programm „Wunschkonzert“ – ein sehr guter Grund, um sich mit der Wirklichkeit zu beschäftigen.

 

 

 

Freiheit!

Ein Mann mit 50 - auf dem Höhepunkt seiner beruflichen Kompetenz und auf dem Zenit seiner körperlichen Leistungsfähigkeit.

 

Was tun, wenn die Freiheit im Wohnmobil auf der einen Herdplatte verpufft, wenn der Kaffeemaschine die südländische Leichtigkeit abhanden kommt und der Flüchtling vor der Tür steht?

 

Frei zu sein, ist heute kein Problem, aber sich frei zu fühlen, das ist eine Kunst. Eine Nacht durchschlafen, ohne aufs Klo zu gehen, einen Kaffee zu trinken, ohne die ganz große Entkalkung. 

 

Ein Programm zwischen Rap, Rock, Reife und Prüfung. Vergnügen ohne Reue. „Freiheit“ ist mehr als ein Programm. Es ist eine Haltung. Und es ist ein Gefühl. Lars Reichow kann es erzeugen. 

Fernsehen, Radio & Print

SWR-2 Musikstunde

Die musikalische Monatsrevue

Was ist passiert im Musikleben der vergangenen Wochen? Was hat das Feuilleton bewegt? Immer am letzten Samstag im Monat stellt sich der Spezialist des musikalischen Humors diesen und anderen Fragen. Von 09.05 bis 10.00 Uhr auf SWR 2.

Fernsehen...immer wieder:

SWR - Die Montagsmaler

SR - Alfons und Gäste

SWR - Die Quiz-Helden

SWR - Lars Reichow - Heimatabend

SWR - Wahl der deutschen Weinkönigin

SWR - Familienfest

SWR - KUNSCHT! - Kultursendung 

SWR - Comedy Night

SWR - Ab durch die Heimat

MDR - Kanzleramt Pforte D

ARD/ZDF - Mainz bleibt Mainz

ZDF - Die Lars Reichow Show

hr - Apfelweinfest

BR - Kabarett aus Franken 

NDR - Intensivstation 

ZDF - Ohne Garantie 

WDR - Mitternachtsspitzen

SWR - Spätschicht - die SWR Comedy Bühne

 

 

 

 

 

 

Clips

Trump-Song

Der Sitzsack

Das Wohnmobil

Je wesesche

Shop

CD
Freiheit!

Frei zu sein, ist heute kein Problem, aber sich frei zu fühlen, das ist eine Kunst. Die CD zum aktuellen Programm!

15 EUR

15 EUR CD Reinhören CD Bestellen
CD
Goldfinger

Goldener Humor in Zeiten des Aufschwungs. Live aus dem Staatstheater Mainz.

15 EUR

15 EUR CD Reinhören CD Bestellen
CD
Wie schön du bist

Eine Aufnahme von neuen Songs, neu arrangierten Klassikern. „Wie schön Du bist” ist eine Liebeserklärung an die Musik. Eine CD voller Liebe, Glück, Leid Zorn und Heiterkeit.

15 EUR

15 EUR CD Reinhören CD Bestellen
CD
Glücklich in Deutschland

Eine Extraportion Patriotismus für die Verzagten und Verzweifelten im Lande! Live aus dem Staatstheater Mainz.

15 EUR

15 EUR CD Reinhören CD Bestellen
CD
piano torte

Mit diesem literarisch-kulinarischen Kosakenzipfel kehrt die hochdekorierte Naschkatze Reichow auf samtigen Pfoten in die Auslagen der führenden Kaffeehäuser ein.

15 EUR

15 EUR CD Reinhören CD Bestellen
CD
Der Klaviator

Fünfteiliger Musik-Comic umrahmt von Songs und Geschichten aus dem aktuellen Erfolgs-Programm. Live aufgenommen im Haus der Springmaus, Bonn.

15 EUR

15 EUR CD Reinhören CD Bestellen
CD
Allerhöchste Tastenzeit

Als Karikaturist des Alltäglichen transponiert ein Meister perfider Witzigkeiten die großen und kleinen Lebenskatastrophen in klingende Musik-Geschichten.

15 EUR

15 EUR CD Reinhören CD Bestellen
CD
Der Spieler

Lars Reichow mit Band und Sängerinnen – groovt total!

5 EUR

5 EUR CD Reinhören CD Bestellen
Book
Reichows Weckruf - Das Buch ++++SONDERPREIS ++++

Mit den besten Kolumnen aus der Allgemeinen Zeitung. Gebundene Ausgabe, 192 Seiten

5 EUR

5 EUR CD Bestellen
   

Oder möchten Sie lieber per E-Mail bestellen?

Zum Warenkorb

Presse

Das große LUST-Interview

Nach Ihrem letzten Programm „Freiheit“ geht es im neuen um „Lust“. Überlegt man sich so einen Titel am Schreibtisch oder im Bett?

 

Im Schwimmbad. Die besten Ideen habe ich immer unter Wasser. Mir war zunächst einmal sehr wichtig, das Ganze nicht „Männer fahren Auto, Frauen lieber nicht.“ zu nennen. Ich wollte ein Programm machen, in dem sich auch Frauen wohlfühlen. Kein Gefühl ist verschwenderischer, vermutlich deswegen auch vergänglicher als die Lust. Wir wollen die Lust, wir warten auf sie, dann kommt sie nicht, wir wenden uns schon dem Haushalt zu, und dann – plötzlich und unerwartet, ohne zu klingeln – ist sie da: Die unkomplizierte Schwester der Liebe: Nackte Begierde, ein Sturm der Gefühle, ein unkontrollierter Rausch, eine Explosion ...

Pressefotos

Lust Plakat Foto: Mario Andreya

Wunschkonzert Foto: Alexander Sell

Freiheit! Foto: Mario Andreya

Freiheit Sofa  Foto: Mario Andreya

 

 

 

Vita

Littera et Musica. Vita in Laetitia

1964Der erste aufrechte Gang von Lars Reichow führt ans Klavier
1966 Erstes Gastspiel bei der Großmutter in Bielefeld
1976 Reichow singt Beatles-Lieder zur Gitarre beim WDR
1980Posaunist in der väterlichen „Bernd Reichow Jazz Formation“ und Begleitmusiker von  Hanns-Dieter Hüsch auf der Tournee „Hagenbuch und die Musik“
1985 Studium der Musik, Musikwissenschaften und Germanistik in Mainz
1988 

Bayreuth-Stipendium und erste Überlegungen zum Gesamtkunstwerk „Der Klaviator“
Kammeroper und Avantgarde-Projekte als Pianist und Schauspieler in Mainz, Leipzig  und Dresden

1989Freier Mitarbeiter und Nörgler im Feuilleton des Wiesbadener Kuriers
1992 Debüt als Musik-Kabarettist mit dem Programmtitel „Ich bin auf jeden Fall da!“
1994

Zweites Staatsexamen (mit Auszeichnung!)

1995Premiere „Allerhöchste Tastenzeit“
1997

Premiere „Der Klaviator“
Beginn regelmäßiger Deutschlandtourneen als Kabarettist, Moderator und Musiker.

1998Premiere Weihnachtsprogramm „Unter Plätzchen"
2000Premiere „Der King kommt!"
2001Premiere „pianotorte"
2003

Erstes Band-Programm „Der Spieler"
Radiokolumnen in HR und SWR

Erste eigene Show im HR-Fernsehen („Lachen mit Lars“) und SWR-Fernsehen  („Reichows Reisen“)

2004Projekte mit dem hr-Sinfonie-Orchester, den Düsseldorfer Sinfonikern, dem Orchester  des Staatstheater Mainz, HR Brass, HR Bigband, SWR Rundfunkorchester Kaiserslautern,  Kammerphilharmonie Bremen, Rheingau-Musikfestival, Schleswig-Holstein- Musikfestival
2005Premiere „Glücklich in Deutschland“
2007Regiearbeit am Staatstheater Wiesbaden „Der Sprachabschneider“  (Nach H.J. Schädlich, Theaterfassung LR)
2008

Premiere „Der Unterhaltungskanzler"
Premiere „Souvenir“ (Stephen Temperly) Das Leben der Florence Foster-Jenkins  (Zwei-Personen-Stück Renaissance-Theater Berlin)

Start einer eigenen „Musikalischen Monatsrevue“ im Hörfunk auf SWR 2

2009Premiere Liederprogramm „Wie schön du bist"
2010 

Premiere Weihnachtsprogramm „Himmel und Hölle"

Theater-Gastspiel „Souvenir“ in den Wiener Kammerspielen

Moderation Henri- Nannen-Preis, Hamburg

2011Premiere „Goldfinger"
2013Moderator der "Spätschicht - die SWR-Comedy Bühne"
2014

Premiere „Freiheit!"

Moderation der Kultursendung „Kunscht!" im SWR-Fernsehen

Moderator "Ohne Garantie" -  Verbrauchercomedy im ZDF

2015 Gastgeber der "Lars-Reichow-Show" im  ZDF
2016"Lars Reichow - Heimatabend" im SWR-Fernsehen
2017"Lars Reichow zuhause – ein Original am Limit" auf RPR1.
2017Premiere „LUST"

 

Lars Reichow erhielt bis heute 10 Kleinkunst- und Kabarettpreise, u.a. den „Deutschen Kleinkunstpreis", den „Kulturpreis NRW" und den „Berliner Kabarett-Preis"

Referenzen

Deutscher Kleinkunstpreis • Meerkabarett Sylt • Passauer Scharfrichterbeil • SWR Sinfonieorchester Stuttgart • ZDF Die Lars-Reichow-Show • Deutsche Bank • Gaul von Niedersachsen • Tränenpalast Berlin • Kurhaus Wiesbaden • unterhaus Mainz • Rheingoldhalle Mainz • Staatstheater Mainz • Konzerthalle Oppeln Polen • ARD und ZDF Mainz bleibt Mainz • Mailand Deutsche Schule • Gonsenheimer Carneval Verein • Deutsche Bahn AG Berlin • Dresdner Bank Mainz • Rheingau-Musik-Festival • Alma Hoppes Lustspielhaus Hamburg • Quatsch Comedy Club Hamburg • Lach- & Schießgesellschaft München • Phönixhalle Mainz • Neues Theater Höchst • Stiftung Lesen Mainz • Lotto Stiftung Rheinland-Pfalz • Hofgarten Kabarett Aschaffenburg • Burgtheater Nürnberg • Kom(m)ödchen Düsseldorf • Berliner Kabarettpreis • Kulturpreis des Rheinischen Sparkassen- und Giroverbands Düsseldorf • F.A.Z. Institut • Radio Bremen • 3sat Kabarett Festival • Staatstheater Darmstadt • Deutsche Radiophilharmonie Saarbrücken • Hessentag • Tonhalle Düsseldorf • Bistum Mainz • Rheinland-Pfalz-Tag • Landtag Rheinland-Pfalz • Bundesrat Berlin • 3sat Peter Voß fragt • Mindener Stichling • Schleswig-Holstein-Musikfestival • ZDF Ohne Garantie • NDR Intensivstation • Theaterhaus Stuttgart • Schwetzinger Festspiele • Die Wühlmäuse Berlin • Helaba Frankfurt • Mozartfest Würzburg • WDR Mitternachtsspitzen • 3sat Kulturzeit • SWR KUNSCHT! • Tollhaus Karlsruhe • Lachmesse Leipzig • Landesbank Rheinland-Pfalz • ZDF Umwelt • Renaissance-Theater Berlin • Konzerthaus Dortmund • NDR Radiophilharmonie • Henri Nannen Preisverleihung Hamburg • SWR 2 Musikalische Monatsrevue • Quatsch Comedy Club Berlin • Pantheon Bonn • hr brass • DZ Bank Frankfurt/Main • Rhein-Ruhr-Zentrum Mühlheim • hr Lachen mit Lars • Lustspielhaus München • Der Sprachabschneider Staatstheater Wiesbaden • Schloss Bellevue Berlin • Vorderhaus Freiburg • Hochschule Franz Liszt Weimar • ZDF Mittagsmagazin • NRW Kulturförderpreis • Moselfestwochen Trier • WDR Kabarettfest • Mittelrhein Musik Festival • Schauspielhaus Wuppertal • SRF Schweiz • Senckenberg Museum Frankfurt • hr Sinfonieorchester • NDR Radio-Show • Nibelungen Festspiele Worms • Sommerfest des Bundespräsidenten Berlin • SWR Spätschicht • Oltener Kabarettage Schweiz • Arosa Humorfestival Schweiz • Theater in der Josefstadt Wien Österreich • Köstritzer Spiegelzelt Weimar • Landesgartenschau Hessen • Schlosspark Theater Berlin • NDR Intensivstation • ZDF Markus Lanz • Goethe Institut • Sofia Theater der bulgarischen Armee • SWR3 Comedy Festival •

 

 

 

 

 

Newsletter

Auch Sie möchten den kostenlosen Newsletter erhalten?

  1. Mit dem Absenden des Newsletterformulares erklären Sie sich damit einverstanden,
    dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden.
    Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Kontakt / Impressum

Management

lachland ltd.

Agentur für Kabarett und Unterhaltung
Flugplatzstr. 27

55126 Mainz

Handelsregister Mainz HRB 40935

www.lachland.de

 

Ansprechpartner Veranstalter

Hilde Hoferichter

Telefon: 06131 - 60 25 35 45

hilde.hoferichter@lachland.de

 

Nachrichten an Lars Reichow

lars@lachland.de

Gestaltung und Programmierung

reinstil GmbH & Co KG - Digitalagentur Mainz

Dekan-Laist-Straße 17
55129 Mainz
www.digitalagentur-mainz.de
www.firstaudit.de

Verantwortlich für den Inhalt

Lars Reichow

lachland ltd.
Agentur für Kabarett und Unterhaltung
Flugplatzstraße 27
55126 Mainz

Telefon: 06131 - 60 25 35 0

Fax: 06131 - 60 25 35 15

 

 

 

 

 

Datenschutz

Datenschutzerklärung

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. Die Nutzung unserer Website ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.


Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.


Newsletterdaten

Wenn Sie den auf der Website angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse. Weitere Daten werden nicht erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben sie nicht an Dritte weiter.


Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen.

SSL-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von "http://" auf "https://" wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.


Wenn die SSL Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.


Quelle: e-recht24.de